Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Die Firma

Was ist Ihr sozialer Auftrag?

  • Im Unterschied zu anderen Unternehmen, die sich geeignetes Personal suchen, um ihre Aufträge zu erfüllen, werden bei uns geeignete Aufträge gesucht, um Menschen die berufliche Teilhabe im 2. Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Aufgrund des sozialpolitischen Auftrages werden auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten Kurzarbeit oder gar Entlassungen vermieden.  
  • Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden beruflich und wenn möglich und nötig in privaten Angelegenheiten.
  • Dank der geregelten, bezahlten Tätigkeit im 2. Arbeitsmarkt können unsere Mitarbeitenden intensiver am sozialen Leben teilhaben und sind integriert und wertgeschätzt.   

Sind Ihre Arbeitsplätze geschützt?

  • Ja, unsere Arbeitsplätze für Menschen mit einer IV-Rente sind geschützt.  
  • «Geschützt» heisst, dass die Anforderungen an Leistung und Produktivität geringer sind als im ersten Arbeitsmarkt. Auch die Löhne sind tiefer und reichen grundsätzlich nicht für den gesamten Lebensunterhalt. Deshalb haben die Mitarbeitenden eine Voll- oder Teilrente der Invalidenversicherung. Dieses Modell heisst «Integration mit Rente».  Das Recht auf Arbeit gemäss UN-Behindertenrechtskonvention „schliesst die Möglichkeit ein, den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen, die frei gewählt oder angenommen wird“ (vgl. Art. 27 UN-BRK / Arbeit und Beschäftigung | UN-Behindertenrechtskonvention). Bei Menschen mit einer eingeschränkten Erwerbsfähigkeit bildet die IV-Rente zusammen mit allfälligen Ergänzungsleistungen und/oder teilweisen Leistungen der beruflichen Vorsorge (BVG) die Grundlage für den Lebensunterhalt. Deshalb bezahlen wir in der IWZ AG faire und überdurchschnittlich hohe Stundenlöhne. Das ermöglicht unseren Mitarbeitenden, zusätzlich zur IV-Rente, möglichst selbständig zu leben und einer geregelten, anständig bezahlten Tätigkeit im 2. Arbeitsmarkt nachzugehen.   

Wird die IWZ AG vom Bund/Kanton subventioniert?

  • Nein. Die IWZ AG ist eine Aktiengesellschaft und wird vom Staat nicht subventioniert. Im Subventionsgesetz, SuG, ist geregelt, was unter Subventionen zu verstehen ist und unter welchen Bedingungen solche ausgerichtet werden. Die IWZ AG erhält keine Finanzhilfen oder andere Abgeltungen. Die IWZ AG kann sich selbst tragen.  

Ist die IWZ AG Zewo zertifiziert?

  • Nein. Die IWZ AG ist eine Aktiengesellschaft und gewinnorientiert. Wir sammeln keine Spenden von Organisationen wie der ZEWO. Deshalb sind wir auch nicht ZEWO-zertifiziert.  
  • Die Stiftung ZEWO ist eine schweizerische Stiftung mit Sitz in Zürich. Sie vergibt an Spenden sammelnde Organisationen und NPO (Non-Profit-Organisation) das ZEWO-Gütesiegel.  

Kann man Ihnen auch Geld spenden, ohne etwas zu kaufen?  

  • Ja, wir nehmen Geldspenden an. Grundsätzlich möchten wir Arbeit für unsere Mitarbeitenden generieren und wünschen uns deshalb, dass Sie bei uns einkaufen. Wenn wir aber Spendengelder erhalten, werden diese sehr gezielt für die Mitarbeitenden eingesetzt (Mitarbeiterausflüge, Teamevents, gemeinsame Essen oder spezielle Geschenke – siehe Momente auf der Homepage).   

Warum bieten Sie keinen kostenlosen Versand an? 

  • Einen kostenlosen Versand können wir uns nicht leisten. Wir sind mit unserem Versanddienstleistern ständig am Verhandeln und versuchen unser Möglichstes, die Preise für den Versand so tief wie möglich zu halten. Trotzdem sind wir mit ständigen Preiserhöhungen konfrontiert und können diese nur in geringem Masse selbst tragen. Wir sind aber hier innovativ und suchen nach Lösungen – wie zum Beispiel das neue Kleinpaket, dass seit dem Jahr 2024 zur Verfügung steht. 

Haben Sie einen Laden, wo man die Produkte anschauen und probieren kann?

  • Ja. Wir haben an unserer Geschäftsadresse einen Ausstellungsraum. Dort können viele Produkte angeschaut, probiert und direkt gekauft werden. Gerne führen wir Sie auch in der Werkstatt herum und zeigen Ihnen den Betrieb. Dort können auch die anderen Produkte angeschaut werden, die mehr Platz brauchen, als im Ausstellungsraum zur Verfügung steht. Kommen Sie spontan oder auf Anmeldung vorbei – wir freuen uns über jeden Besuch. 

Wie muss ich vorgehen, wenn ich Ihnen Auftragsarbeiten geben will?

  • Rufen Sie uns einfach an: 044 844 59 49. Wir besprechen Ihr Anliegen und Ihre Bedürfnisse und erstellen Ihnen bei Bedarf gerne eine Offerte.  

Die Menschen

Wer kann in der IWZ arbeiten?

  • ALLE. Wir sind ein «kunterbuntes Team» mit Freude an und bei der Arbeit. Wir bieten Arbeitsplätze im 1. Arbeitsmarkt und im 2. Arbeitsmarkt an. Je nach Fähigkeiten oder Ausbildung führen die Mitarbeitenden ihre Arbeit aus.
  • Wir bieten auch Quereinsteigern gerne die Möglichkeit, bei uns im Verkauf (Innen- oder Aussendienst), in der Werkstatt oder in der Spedition zu arbeiten.  

Wie alt sind die Mitarbeitenden in der IWZ AG? 

  • Unser jüngster Mitarbeiter ist 19 Jahre alt und unser ältester Mitarbeiter ist 76 Jahre alt (Aussendienst). Wir beschäftigen gelegentlich auch Personen, die das AHV-Rentenalter bereits erreicht haben, damit sie ihre Tagesstruktur nicht verlieren und weiterhin am Sozialleben teilhaben können.  

Wie lange sind Ihre Mitarbeitenden im Durchschnitt bei ihnen (Anstellungszeit)? 

  • Aktuell sind 50% unserer Mitarbeitenden seit über 10 Jahren bei uns. Unser dienstältester Mann ist seit 36 Jahren bei uns und unsere dienstälteste Frau ist seit 35 Jahren bei uns.   

Wie fördern Sie die Entwicklung Ihrer Mitarbeitenden?

  • Der stete Wandel der Zeit und das schnelle Voranschreiten der Technologien macht auch vor der IWZ AG nicht halt. Das Erlernen von neuen Fähigkeiten sowie ein angepasstes Sozialverhalten sind für die Integration von grosser Bedeutung. Wir stellen deshalb nach Möglichkeit den Bedarf der Mitarbeitenden fest. Danach erarbeiten wir gemeinsam die Ziele und konzentrieren uns auf die dafür vorgesehenen Massnahmen. Wir begleiten die Mitarbeitenden bei der Erlernung und Durchführung dieser Massnahmen und kontrollieren sie. Dabei ist sehr wichtig, dass wir das persönliche Potential kennen und dieses nicht überschreiten. Wir sind in stetigem, persönlichen Kontakt mit unseren Mitarbeitenden (nicht nur einmal im Jahr am Mitarbeiterbeurteilungsgespräch) und tragen stets Sorge zu ihnen.  
  • Weiter unterstützen wir die Mitarbeitenden in persönlichen Belangen wie der Wohnungssuche, Behördengängen oder familiären Angelegenheiten. Genauso unterstützen wir nach Möglichkeit und Wunsch die Familienangehörigen oder Partner.

Arbeiten Sie mit Behörden und Ämtern zusammen?

  • Ja, manchmal ist dies unerlässlich und auch wichtig. Soziale Dienste, KESB oder Sozialversicherungsanstalten (AHV/IV) sind wichtige Partner für uns. Aber nur, wenn unsere Mitarbeitenden einverstanden sind. Wir übernehmen keine Beistandschaften oder ähnliche Verantwortlichkeiten. Primär sind wir eine Arbeitgeberin – einfach mit sehr viel mehr sozialer Verantwortung als in der Privatwirtschaft.   

Ist die IWZ AG auch ein Wohnheim?

  • Nein. Die IWZ AG ist eine Werkstätte ohne Wohnheim. Alle Mitarbeitenden wohnen und schlafen extern. Die meisten wohnen selbständig oder mit ihrer Familie. Wir haben aber auch Mitarbeitende, die in einem betreuten Wohnheim leben. Einige von ihnen kommen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit oder fahren mit dem eigenen Auto. Es gibt auch Fahrgemeinschaften, was wir sehr unterstützen.    

Haben Sie eine Kantine? Essen die Mitarbeitenden in der Firma?

  • Wir haben eine Küche und mehrere Aufenthaltsräume. Unsere Mitarbeitenden können hier selbst kochen. Die meisten bringen ihr Essen jedoch von zu Hause mit und wärmen es in der Küche auf. In unmittelbarer Nähe liegt der Golfpark Migros Otelfingen. Dort gibt es ein Selbstbedienungsrestaurant und einige Mitarbeitende essen dort.   

Haben Sie offene Stellen?

  • Wir haben immer wieder mal eine offene Stelle. Wenn Sie Interesse haben, bei uns zu arbeiten, schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns sehr, Sie kennen zu lernen.

Die Produkte

Welche Produkte werden in der IWZ AG selbst hergestellt? 

  Im Online-Shop in der Rubrik «Eigenproduktion» finden Sie alle Produkte, die wir selbst herstellen. Es sind:

  • Nudelstube 
    Alle Teigwaren (ausser die Spaghetti) werden bei uns in der Nudelstube selbst hergestellt und abgepackt.  
  • Teigino (in allen Formen und Varianten) 
  • Nähatelier 
    Wir stellen den Brotsack, den Klüpplisack und alle Kirschstein- und Traubenkernkissen selbst her.  
  • Stücksteifen, Massageseifen und Kinderseifen 
    Alle Stückseifen werden hier von Hand gegossen und abgepackt. 
  • Kerzen und Duftkerzen 
  • Handabwaschmittel  

Mit welchen Produkten generieren Sie Arbeit für die Mitarbeiten?

  • MIT ALLEN PRODUKTEN generieren wir Arbeit. Denn jedes Produkt wird von uns selbst an Sie versendet. Es kann vorkommen, dass wir auch Direktlieferungen Sortenrein und ganze Paletten zum Kunden organisieren. Unsere Mitarbeitenden haben mit jedem Ihrer Einkäufe Arbeit und verpacken ihr Päckli sorgfältig. 

An welchen Produkten legen Sie selbst Hand an?

  • An 90% von unseren Produkten legen wir selbst Hand an. Das heisst, wir verarbeiten die Produkte weiter und veredeln diese. So entsprechen sie Ihren Wünschen und unsere Mitarbeitenden haben eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit.
Bedrucken mit IWZ- oder Kundenlogo:
  • Alle Wischer (Boden- und Handwischer)
  • Alle Flaschen (Handseifen, Reinigungsmittel, Muskelfluid)
  • Dosen (Handcremes, Fusscreme)
  • Holzwaren
  • Kartonage
  • Textilien (Microtücher, Brillentuch, uvm…)
Produktabhängig kann es vorkommen, dass der Druck nicht ausgeführt werden kann.

Erstellen, Designen und Drucken:
  • IWZ-Etiketten für alle Produkte und Couverts
  • Kataloge und Flyer
  • Etiketten von allen Seifen
  • Etiketten nach Kundenwunsch

Gravieren:
  • Kugelschreiber
  • Plaketten

Abfüllen:
  • Flaschen und Dosen (Handseife, Reinigungsmittel, Crémes)
  • Auftragsspezifische Kundenwünsche

Lackieren:
  • Hand- und Bodenwischer

Verpacken/Umpacken:

  • Papierwaren, Handtücher, Lappen, uvm… (in geeignete Einheiten)
  • Polierfäden (inkl. wägen) für den Grosshandel
  • Pinsel aller Art
  • Mailings für Gemeindeverwaltungen und Firmen (Wahlen, Rechnungen, Kundenbriefe, uvm…)

Einschweissen:
  • Textilprodukte (Zusammenstellungen bei Bestellungen)

Veredeln/Verstärken:
  • Bambusbesen (Kabelbinder anbringen, um diese zu verstärken und die Lebensdauer zu verlängern)
  • Etikettieren von allen Produkten
  • Aufhänger an Reisbesen anbringen

Zusammenbauen:
  • WK-Aufsteckrahmen für EPAL
  • Bürsteli in Gummiwabenmatten einsetzen (auf Kundenwunsch)
  • Bodenwischer & Handwischer assembled (Wischer, Stielhalter und Stiel)
  • Wischer zusammenstellen (auf Kundenwunsch)
  • Geschenkschachteln und Geschenktaschen für Seifen oder Auftragsarbeiten

Konfektionieren:
  • Auftragsarbeiten, Kundengeschenke
  • Bestellungen von Kunden